Band

Tomas Monteaguado – Trompeta

Biografie

Tomás Monteagudo Pérez, 1980 in Camagüey (Kuba) geboren, spielt seit seinem 10.Lebensjahr
Trompete. Neben vielen Auftritten in unterschiedlichen Salsa-Orchestern(“Clave Cubana’’,
“Aramis Galindo“, “Enrique Alvarez y su Charanga Latina“) studierte er Musik am “Instituto
Superior de Arte” in Havana/Kuba. Auftrittsorte in Havana waren zum Beispiel Casa de la
Música, Café Cantante, Cabaret Turquino del Hotel Habana Libre, La Tropical, La Macumba,
Piragua, Festival Caliente, in Camagüey Carnavales, als mitglied von Bands sowie Comparsas
callejeras. Im Jahr 2003 hat er zusammen mit “Enrique Alvarez y su Charanga Latina“ einen Live
Album in Hotel Nacional de Cuba aufgenommen, wo sie renomierte Gastmusikern begleitet
haben, wie Pío Leiva ( Buena Vista Social Club), José Luis Cortés ( NG La Banda), Guillermo
Rubalcaba, Pedrito Calvo und Mayito Rivera ( Los Van Van), und andere.
2003 reiste er nach Belgien, mit dem Salsa-Orchester “Aché Havana”. Auftrittsorte waren unter
anderem auch Holland und Deutschland. (Salsa- und Jazz-Festivals).
2004 bereiste er mit der Gruppe “Havana-Son” Deutschland. Im Sommer 2005 trat er mit dieser
Gruppe, für einige Monate im “Sommerfestival” in Bodrum/Türkei auf.
Silvester 2005 hat er in Georgiens Hauptstadt, mit der Salsa-Band “La Supersalsa” gespielt.
2006 nahm er sein Studium der klassischen Trompete in Münster auf.
Während seines Studiums hatte er mit zahlreichen Salsabands als Gastmusiker gespielt. Auch in
der Jazz und klassischen Musik war er die ganze Studiumzeit tätig. Dabei hat er seine
Leidenschaft am komponieren entdeckt und diverse eigene Musikwerke sowie Songtexte kreiert.
2009 hat er sein Diplom an der MHS Münster erlangt.